Wasch-Tipps für Spezialisten!

Was macht ein Weichspüler?

 

  • Macht die Wäsche weich, weniger kratzig
  • Angenehmer Duft, weniger Knittern
  • Schützt die Wäsche, längere Haltbarkeit
  • Zusätzlicher Eintrag von Chemikalien in die Umwelt
Mehr Info ...

Funktionen: Was tut der Weichspüler?

Weichspüler hat gleichzeitig mehrere Funktionen. Wie der Name schon sagt, macht er die Wäsche weicher und damit weniger kratzig auf der Haut.

Gleichzeitig verleiht er dem Textil einen angenehmen Duft.

Durch die Glättung der Fasern wird die Wäsche geschützt. Dadurch ist sie länger haltbar, knittert nicht so, wodurch das Bügeln leichter wird oder sogar entfallen kann. Bei Textilien aus synthetischen Fasern verringert der Gebrauch von Weichspüler die elektrostatische Aufladung.

Ein Weichspüler sollte immer nur dann eingesetzt werden, wenn man seine Funktionen auch wirklich benötigt, da es sich hierbei um einen zusätzlichen Eintrag von Chemikalien in die Umwelt handelt.

Bitte dosiere daher Weichspüler immer sparsam und bewusst in der vom Hersteller empfohlenen Menge.

Zurück